familienschiberg_ikarus_100x380 landschaftschi1000x350 schneekanonen winterguppe1000x350

Skivergnügen in St. Jakob im Walde seit 1962

Das Skivergnügen hat in St. Jakob im Walde im Joglland-Waldheimat (Ost-Steiermark) schon lange Tradition. 1961 gab es erste Versuche, mit einer Seilwinde und einem Holzschlitten Skifahrer den Berg hinauf zu befödern. Im Jahr 1962 haben 18 Teilhaber die Schleppliftgesellschaft St. Jakob im Walde gegründet.

  • 2009 Einstieg Berger Stephan in die Berger Feiner OG
  • 2005 Erweiterung der Pistenfläche
  • 2004/2005 Bau des Ersten Durchfahrts WC
  • 2001 Gründung und Einstieg von Feiner Franz in Berger-Feiner OHG
  • 2000 Einführung eines neuen Kassensystems
  • 1999 Erweiterung der Schneeanlage Bau des Speicherteiches mit ca. 30 Millionen Liter Wasser
  • 1998 Bau des Leitenliftes II mit neuen Abfahrten
  • 1991 Bau der Schneeanlage mit 3 Schneekanonen und einen Speicherteich mit ca 4,5 Millionen Liter Wasser
  • "Achtung Fertig Los Lift" umgebaut auf einen Tellerlift, Bau des Leitenliftes I
  • 1990 Erste Versuche mit Schneekanonen
  • 1983 Bau des Wagner Liftes
  • 1982 Bau des Ochsenkopfliftes und Anschaffung einer neuen Pistenraupe
  • 1982 Übernahme und Gündung der FESOBE Schlepplifte St. Jakob im Walde; gegründet wurde die Gesellschaft vom Feiner Johann, Sobel Franz und Berger Johannes
  • 1962 Gründung der Schleppliftgesellschaft St. Jakob im Walde mit 18 Teilhabern
  • 1961 Erste Versuche mit einer Seilwinde und einem Holzschlitten Schifahrer zu befördern.

Familienschiberg-StJakob 1961 webSchilift-StJakob-1963 web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildnachweis: Familie Lueger, St. Jakob im Walde

Kontakt

Familienschiberg St. Jakob im Walde
Kirchenviertel 34
8255 St. Jakob im Walde

Schnee-Info

Web-Kamera

Livecam Familienschiberg St. Jakob im Walde